Menu Home

Newsartikel

Bürgerrecht Ostermundigen verlieren?

Mit Annahme der Fusion zur Stadt Bern wer­den die ein­ge­bür­ger­ten Oster­mun­di­ge­rIn­nen ihr Bür­ger­recht ver­lie­ren.

Der Hei­mat­ort der bis­he­ri­gen Bür­ge­rIn­nen von Oster­mun­di­gen wird bei einer Fusion dem­nach „Bern“ lau­ten.

Möch­ten sie den Namen Oster­mun­di­gen noch wei­ter­hin genannt haben, kön­nen sie dies mit­tels einem kos­ten­pflich­ti­gen Gesuch beim Zivil­stands­amt bean­tra­gen. Der neue Bür­ger­ort würde dann heis­sen: Bern (Oster­mun­di­gen).

Möch­ten Sie das?

Mit einem Nein zur Fusi­ons­vor­lage am 22. Okto­ber 2023, behal­ten Sie Ihren Hei­mat­ort Oster­mun­di­gen - ebenso wich­tig - ver­lie­ren Sie nicht die Chan­cen, ihn mit­zu­ge­stal­ten.

Ger­hard Baum­gart­ner

Mit­glied GGR und Prä­si­dent GPK