Menu Home

Newsartikel

Die Würfel sind gefallen!

Nach einem inten­si­ven Abstim­mungs­kampf nimmt die EVP Oster­mun­di­gen mit Genug­tu­ung zur Kennt­nis, dass das Resul­tat der Abstim­mung «Fusion Bern Oster­mun­di­gen» sehr ein­deu­tig aus­ge­fal­len ist.

Offen­bar hat die EVP die Befind­lich­keit der Bevöl­ke­rung rich­tig wahr­ge­nom­men. Auch am Mun­di­ge­fescht hatte der «Abstim­mungs­ba­ro­me­ter» ein­deu­tig ein Nein zur Fusion vor­her­ge­sagt. Für die EVP war immer klar, dass der Ent­scheid für oder gegen eine Fusion vom Volk gefällt wer­den soll. Wir dan­ken allen, die an die Urne gegan­gen sind und für die Selb­stän­dig­keit und Unab­hän­gig­keit von Oster­mun­di­gen ein Zei­chen gesetzt haben.

Zeit zum Auf­at­men haben wir jedoch nicht. Wir schauen nach vorne und wer­den uns wei­ter­hin für Oster­mun­di­gen ein­set­zen und unsere Ver­ant­wor­tung wahr­neh­men.

 

Wir freuen uns zudem sehr, dass unser Natio­nal­rat Marc Jost wie­der gewählt wurde. Wir gra­tu­lie­ren ganz herz­lich zu sei­ner Wie­der­wahl und wün­schen ihm Got­tes Segen und viel Weis­heit für die­ses anspruchs­volle Amt.

Wir gra­tu­lie­ren auch unse­rer Kan­di­da­tin Myriam Zür­cher für ihr gutes Resul­tat. Auf der Liste «EVP Zukunft « hat sie den 3. Platz erreicht. Wir dan­ken ihr ganz herz­lich für ihr gros­ses Enga­ge­ment im Wahl­kampf zu Guns­ten der EVP.

 

Der Vor­stand