Zum Rücktritt von Silvia Fels aus dem Parlament

Sil­via Fels ist auf Ende Okto­ber 2021 als Mit­glied des Gros­sen Gemein­de­ra­tes (GGR) zurück­ge­tre­ten. Die EVP bedau­ert dies sehr, ver­steht aber auch den Wunsch von Sil­via Fels, sich beruf­lich noch ein­mal zu ver­än­dern.

Seit vie­len Jah­ren war Sil­via Fels poli­tisch enga­giert. Begon­nen hat sie am 1. Januar 2009 als Mit­glied der Sozi­al­hil­fe­kom­mis­sion, wie sie damals noch hiess. Nach sie­ben Jah­ren, per 31.12.2015, trat sie von der Kom­mis­si­ons­ar­beit zurück. Inzwi­schen, d.h. am 1. August 2010, hatte sie näm­lich auch die Nach­folge von Phil­ippe Ger­ber im GGR ange­tre­ten und wurde seit­her bei allen Gemein­de­wah­len wie­der­ge­wählt.

Ein abso­lu­ter Höhe­punkt in ihrer poli­ti­schen Kar­riere bedeu­tete die Wahl zur höchs­ten Oster­mun­di­ge­rin (Prä­si­dium GGR) für das Jahr 2019. Und das war nicht alles. Die Wahl fand am 13. Dezem­ber 2018 im ehr­wür­di­gen Rats­saal des Rats­hau­ses Bern statt, was kei­nem Oster­mun­di­ger GGR-Mitglied vor­her und nach­her je ver­gönnt war. Sil­via Fels lei­tete die Sit­zun­gen sou­ve­rän und liess sich auch bei schwie­ri­gen Abstim­mun­gen nicht aus dem Kon­zept brin­gen.

Nach dem Rück­tritt von Rahel Wag­ner aus dem GGR über­nahm Sil­via Fels per 1. Februar 2020 das Frak­ti­ons­prä­si­dium und den Sitz in der Geschäfts­prü­fungs­kom­mis­sion.

Ihre Mit­hilfe in den Wahl­aus­schüs­sen zur Vor­be­rei­tung der EVP-Wahlauftritte war für die EVP äus­serst wert­voll. Sil­via Fels war und ist in Oster­mun­di­gen sehr bekannt und die EVP konnte von dem gros­sen pri­va­ten und poli­ti­schen Enga­ge­ment und den man­nig­fal­ti­gen Kon­tak­ten nur pro­fi­tie­ren.

Was Sil­via Fels auch nie ver­hehlte, war ihr star­ker Glaube an Jesus Chris­tus. Sie lebt die­sen Glau­ben und dies wurde auch in ihrer poli­ti­schen Arbeit deut­lich.

Liebe Sil­via, du warst und bist für uns ein gros­ses Vor­bild und wir dan­ken Dir von Her­zen für Dein fast 13-jähriges Enga­ge­ment in der Oster­mun­di­ger Poli­tik. Deine Fröh­lich­keit und Herz­lich­keit wer­den wir ver­mis­sen. Wir wün­schen dir auf dei­nem wei­te­ren Weg alles Gute und Got­tes rei­chen Segen.

 

Nach­folge im GGR

Bei den Gemein­de­wah­len 2020 wurde Ger­hard Baum­gart­ner auf den ers­ten Ersatz­platz gewählt. Er hat des­halb per 1. Novem­ber 2021 die Nach­folge von Sil­via Fels ange­tre­ten.

Ger­hard Baum­gart­ner ist in unse­rer Gemeinde kein Unbe­kann­ter. Viele Jahre war er Par­la­ments­mit­glied und auch zwei­ein­halb Jahre Gemein­de­rat. Vor allem aber war er auch viele Jahre Gross­rat im kan­to­na­len Par­la­ment.

Wir freuen uns und heis­sen dich, Ger­hard, ganz herz­lich will­kom­men als unse­ren Ver­tre­ter im GGR, d.h. als Ver­tre­ter unse­rer Par­tei aber auch aller EVP-Wählenden von Oster­mun­di­gen. Wir wün­schen Dir viel Freude, Kraft und Got­tes Segen für die­ses Amt.

 

Vor­stand und Frak­tion der EVP Oster­mun­di­gen